Biobackstube 2016

Wir bedauern sehr, dass die Biobackstube in diesem Jahr nicht stattfinden wird. 

Allen, die sich schon darauf gefreut haben, können wir zumindest in Aussicht stellen, dass wir für das Jahr 2017 bereits die Bewilligung haben und uns daher frühzeitig um geeignete Räumlichkeiten kümmern können. Es wird also weitergehen!

Wir wünschen allen eine frohe und geruhsame Weihnachtszeit und viel Freude beim Backen in Schulen, KiTas und zu Hause.

Eröffnung der 6. Bio-Backstube im Lloydhof am 30. Nov. 2015


Hellena Harttung und Maren-Britt Dahlke (r.) vom Verein SozialÖkologie

Über 1000 Kinder aus allen Bremer Stadtteilen backen Kekse – Eröffnung durch Ortsamtsleiterin Hellena Harttung


Zum sechsten Mal organisiert der Verein SozialÖkologie in diesem Jahr wieder eine Bio-Backstube im Rahmen des Bremer Weihnachtsmarktes, die am Montag, d. 30. November um 11:30 Uhr durch Hellena Harttung, neue Leiterin des Ortsamtes Mitte/Östliche Vorstadt, eröffnet wird. Vom 30.11 bis zum 19.12 kommen über 1000 Kinder aus Kitas und Grundschulen aus ganz Bremen in den Lloyd-Hof in der Bremer City und backen leckere Weihnachtskekse aus bestem Bio-Teig.

Die Bio-Backstube für Kinder ist seit vielen Jahren ein sehr begehrtes Angebot im Rahmen des Bremer Weihnachtsmarktes: Kita-Gruppen und Grundschulklassen aus allen Bremer Stadtteilen melden sich oft bereits im Frühherbst an, da die Termine immer Wochen im Voraus ausgebucht sind. „Die Bio-Backstube ist ein Renner, auch in diesem Jahr mussten wir leider wieder vielen Gruppen eine Absage erteilen“, so Monika Baalmann, Projektleiterin vom Verein SozialÖkologie. Mehr als 1.000 Kinder aus 50 Einrichtungen besuchen in diesem Jahr die Bio-Backstube. Sie backen Kekse aus besten ökologischen Zutaten, mahlen Getreide, quetschen Haferflocken und erfahren auf spielerische Art und Weise Wissenswertes über gesunde Ernährung, die verschiedenen Getreidesorten und den umweltfreundlichen Öko-Landbau.

Nachmittags haben sich auch Erwachsene zum Backen angemeldet, darunter Senioren- und Flüchtlingsgruppen. Sind die Gruppentermine bereits alle ausgebucht, so besteht an den ersten drei Samstagen im Dezember für Kinder in Begleitung Erwachsener noch die Möglichkeit, unangemeldet am Kekse backen teilzunehmen. Dann ist die Bio-Backstube von 12 – 18 Uhr für jedermann geöffnet. Auch das ernährungspädagogische Begleitprogramm wird dann angeboten. Der Teig für die Kekse kostet pro Person 2 Euro. Die erwachsenen Begleitpersonen können Kaffee, Tee, alkoholfreien Glühpunsch und frisch gebackene Kekse genießen.

Der Teig für die Kekse wird von der Backstube Bremen produziert, einer Bio-Bäckerei aus Bremen-Vegesack, die kürzlich für eine innovative Kälteverbundanlage den Bremer Umweltpreis erhalten hat.

Die Bio-Backstube wird gefördert durch den Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, der Bremer EVG und einer Zuwendung der VerbraucherAnStiftung. Das Projekt ist auch ein gutes Beispiel für eine  erfolgreiche temporäre Nutzung von Räumen des Lloydhofes.

BioBackstube zum Deutsch lernen

Olivia Douglas hat am 7. Dez. drei Flüchtlingen Deutschunterricht (Rezepte erklären) gegeben und Kekse gebacken. Sie waren alle mit guter Laune dabei.







Merkzettel


NDR BINGO! 13. Dez. 15


Vom Korn zum Keks
"Wo kommen unsere Lebensmittel eigentlich her?" Nicht nur viele Kinder wissen darauf häufig keine Antwort mehr. Der Bremer Verein Sozialökologie möchte genau dem entgegensteuern. In dem von BINGO! geförderten Projekt dürfen sich kleine Nachwuchsbäcker nicht nur am Kekse backen versuchen, sondern erfahren dabei auch noch, wo die Zutaten dafür herkommen.

Der Film kann in der Geschäftsstelle angefordert werden.



gefördert und unterstützt von:






 Impressum | Partner | Termine |